Unsere Ziele

Berufsspezifische Fortbildung seiner Mitglieder durch österreichweiten Erfahrungsaustausch

Unsere Aufgaben

– Fachliche Fortbildung
– Regelmässiger Austausch
– Gegenseitige Hilfestellung
– Erarbeitung von Standards

Unsere Erfolge

– Shuntworkshops
– Präparationskurse
– Werksbesichtigungen
– Kommunikationskurs


Wer oder was ist die NITOP?

Gegründet wurde die NITOP e.V. als Untergruppe der ÖANCK am 2.Dezember 1994.

Seit November 2005 wird die NITOP e.V. als eigenständiger Verein geführt.

Die Mitglieder stammen aus neurochirurgisch tätigen Abteilungen Österreichs. Bei jedem Treffen sind pro Krankenhaus bis zu 2 Personen vertreten. Ein fixer Teilnehmer wird NITOP-intern Coach genannt, dieser stellt die optimale Basis für eine kontinuierliche Arbeit im Gremium dar. Zur Unterstützung bei der Vereinstätigkeit und der Umsetzung der dabei gewonnenen Erkenntnisse in der eigenen Abteilung wählt der Coach einen zweiten Teilnehmer desselben Krankenhauses der NCH OP Abteilung

Zwei Mal jährlich treffen die Mitglieder des NITOP e.V. einander. Der Veranstaltungsort wird dabei in der Nähe einer vertretenen Klinik gewählt, um einerseits die Teilnahme von Gastreferenten zu ermöglichen und anderseits den Teilnehmern einen Einblick in die Abläufe und örtlichen Gegebenheiten der Gastgeberklinik zu gewähren.

NITOP Team

Das aktuelle Gremium der NITOP

Christian Klomfar

Obmann

Schwerpunktkrankenhaus
Feldkirch

Karin Holzedl

Zweite Obfrau

Universitätsklinikum
St. Pölten

Gerold Glaser

Kassier

Universitätsklinikum
Salzburg

Katharina Moosbrugger

Schriftführerin

Schwerpunktkrankenhaus
Feldkirch

Marina Held

Trainer

Universitätsklinikum AKH
Wien

Anita Payer

Trainer

Rudolfstiftung
Wien

Janina Kellermann

Trainer

Landesklinikum
Wiener Neustadt

Gudrun Kirchmayr

Trainer

Universitätsklinikum
Linz

Daniel Aldrian

Trainer

Universitätsklinikum
Graz

Christina Weber

Trainer

Universitätsklinikum
Innsbruck

Axel Schmied

Ehrenmitglied

*

NITOP
kontaktieren
schreiben Sie uns

Cookie Consent mit Real Cookie Banner